Samstag, 24. April 2010

Tu es sacerdos...

... in aeternum! heute weihte erzbischof malcolm ranjith 16 diakonen zu priestern. die st. lucia's cathedral war gesteckt voll. die beiden vorgänger des erzbischofs, erzbischof em. nicholas marcus und erzbischof em. oswald gomis, sowie weihbischof marius pieris,

dazu fast der gesamte diözesanklerus und viele ordenspriester konzelebrierten. die liturgie begann um 9 uhr und dauerte dreieinhalb stunden! allein die handauflegung durch die anwesenden priester - bishop marius zählte 303 priester - dauerte ca. 45 minuten. die weihekandidaten hatten sowohl mein mitgefühl als auch meine bewunderung, denn die knieten die ganze zeit, die hände ordentlich gefaltet, ihr meßgewand zusammengelegt überm arm.
ein schönes, aber auch etwas strapaziöses fest.

Kommentare:

  1. Für eine typisch österreichische Diözese wäre das der Priesternachwuchs für die nächsten 16 Jahre !!!!, ich denke dabei an die Diözese Gurk-Klagenfurt, wo der Weihekandidat "der einzige" ist... und deshalb auch nur ganz kurz knien muss.

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich das sehe freue ich mich auf die nächste Priesterweihe im Kölner Dom. Dort sind es leider auch nur 4 Diakone - aaber die Liturgie ist trotzdem schön.

    AntwortenLöschen