Dienstag, 25. Mai 2010

hosting the flag

vor einem fest in der pfarre, zumeist das patronzinium, ist es hier in sri lanka üblich, eine novene zum hl. patron der pfarrei zu beten. oftmals wird extra ein prediger dazu eingeladen, der die gemeinde geistlich auf den festtag einstimmt. zu den bräuchen gehört es aber auch, im verlauf dieser novene der reihe nach an bestimmten stellen des pfarrgebietes masten aufzustellen, die mit bunten wimpeln geschmückt und des nachts von vielen, auch bunten glühbirnen beleuchtet werden. anschließend werden süßigkeiten (u.a. kiri bath - milchreis) und andere speisen gereicht und böller abgeschossen. fr. silvester erklärte mir diesen brauch damit, daß in früheren zeiten mit solchen flaggenmasten angezeigt wurde, daß ein priester in den ort kommt, um mit den christen die hl. messe zu feiern (was zumeist an den festtagen, auch denen der gemeinde, geschah). die filialkirche von st. joseph's church, die ebenfalls nicht weit von unserem haus liegende st. philipp neri's church (eine von zwei kirchen in der erzdiözese mit diesem patrozinium) feiert am sonntag ihr fest. der festtag des hl. philipp neri ist zwar morgen am 26. mai, aber für die gemeinde ist der sonntag besser geeignet. es gibt eine novene, am samstagabend die vesper, am sonntag die festmessen. und eben auch flaggenmasten. das bild zeigt das aufrichten des flaggenmastes direkt vor st. philipp neri's church am vergangenen sonntagnachmittag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen